Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter besucht den Europa-Park
Europa-Park - Freitag, 15. Oktober 2021

Die Schulgartenaktion „Mein kleiner schöner Garten“ des Burda Verlags fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal mit Unterstützung des Europa-Park im 4-Sterne Superior Hotel Bell Rock statt. Zu Gast war auch die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, die Deutschlands größten Freizeitpark anlässlich der Endausscheidung des bundesweiten Burda-Schulgartenwettbewerbs besuchte. Die Spitzenpolitikerin, die seit 2019 Schirmherrin der Aktion ist, nutzte den Besuch im Südwesten, um sich mit der Inhaberfamilie Mack auch über umweltpolitische Themen auszutauschen.

Ziel der Aktion ist es, Kindern im „grünen Klassenzimmer“ bereits im Grundschulalter die Kreisläufe der Natur näher zu bringen und mit gemeinsam angebautem Obst, Kräutern und Gemüse Bewusstsein für eine gesunde und gleichzeitig genussvolle Ernährung zu vermitteln. Bewerben können sich bei dem Wettbewerb Schulen aus ganz Deutschland. Auch Jurymitglied Miriam Mack liegt dieses Thema besonders am Herzen. Bereits im Vorfeld sagte sie im Burda-Kindermagazin „Mein kleiner schöner Garten“: „Ein liebevoll gepflegter Schulgarten vermittelt nicht nur Wissen, sondern fördert die soziale Kompetenz bei Kindern und stärkt das Bewusstsein für die Bedeutung der Natur. Ich fände es richtig und wichtig, den Schulgarten und die Beschäftigung mit der Natur als Schulfach zu integrieren.“ Gemeinsam mit ihrer Schwester Monica Meier-Ivancan und dem Moderator Alexander Mazza engagiert sie sich als Botschafterin für die Burda-Aktion.