Europa-Park Schule in Togo eröffnet
Europa-Park - Freitag, 29. Oktober 2021

Werbung
Mit einer Spendensumme von knapp 50.000 Euro hat der Europa-Park eine Schule in Togo finanziert, die im Herbst nun feierlich eröffnet wurde. Das Projekt umfasste den Bau einer Grundschule mit drei Klassenräumen und einem Lagerraum sowie die Ausstattung mit Schulmöbeln und die Errichtung einer sanitären Anlage.

Auf der Fläche stand seit 2010 bereits ein Provisorium aus Lehm und Stroh. Bei starkem Regen und Hitze konnte meist kein Unterricht stattfinden. Heute besuchen 202 Kinder die Grundschule. Sie werden von sechs Lehrern unterrichtet. Die Menschen in Atchanve, dem 9.000 Einwohner-Dorf in Togo, leben fast ausschließlich von der Landwirtschaft. Ungefähr 80 Prozent der Bewohner sind Analphabeten.

Der Europa-Park hat mit der Spende die 500. Schule der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP finanziert. Angefangen hatte alles mit einer Weltumrundung im Kleinflugzeug des Stiftungsgründers Reiner Meutsch 2010 und der Vision, innerhalb von 20 Jahren insgesamt 100 Schulen in Entwicklungsländern bauen zu wollen. Durch die Unterstützung zahlreicher Spender sind daraus nun in 11 Jahren bereits 500 Schulen in 45 Ländern weltweit geworden.
Werbung