Europa-Park beteiligt sich an bundesweitem Vorlesetag
Europa-Park - Mittwoch, 17. November 2021

Werbung
Zahlreiche Studien belegen, was viele Familien schon seit Langem wissen: Das Vorlesen aus Büchern stärkt nicht nur die Bindung zwischen Kindern und ihren Eltern, es fördert auch die Lernkompetenz, trainiert die Konzentrationsfähigkeit und vermittelt Wissen auf unterhaltsame Art und Weise. Nicht zuletzt ist das Lesen und Vorlesen aber auch ein Nährboden für Kreativität und Fantasie. In den unendlichen Geschichtswelten von Büchern erklimmen schon die jüngsten Leseratten die höchsten Berge und tauchen am tiefsten Grund der Meere. Sie werden zu Entdeckern, Abenteurern und Piraten.

Wer könnte also besser geeignet sein, die Freude am Lesen weiterzugeben, als ein waschechter Seeräuber? Der Europa-Park beteiligt sich am 19. November mit einer außergewöhnlichen Veranstaltung am bundesweiten Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, der ZEIT und der Deutsche Bahn Stiftung, zu der sich bereits mehr als 500.000 Teilnehmer angemeldet haben. Bartholomeus van Robbemond, seines Zeichens Gründer des legendären Adventure Club of Europe und Protagonist der Attraktion „Piraten in Batavia“, liest interessierten Besuchern des Europa-Park aus „Die fliegende Schule der Abenteurer – Der Feuertiger von Batavia“ vor. Die Aktion findet um 15.30 Uhr in den Junior Club Studios im Holländischen Themenbereich statt und ist im Ticketpreis enthalten.
Werbung