Großes Engagement für den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V.
Europa-Park - Donnerstag, 31. März 2022

Werbung
Am 30. März fand im Europa-Park zum 14. Mal das Charity-Mittagessen zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ortenau e.V. statt. Der Verein setzt sich dafür ein, dass Kinder in der Region eine gewaltfreie und behütete Jugend haben. Auf Einladung der stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins Dipl.-Ing. Mauritia Mack kamen 200 engagierte Frauen aus der Ortenau in den Ballsaal Berlin, um die wertvolle Arbeit des Deutschen Kinderschutzbundes zu unterstützen. Durch das Event kamen 31.224 Euro für den guten Zweck zusammen.

Alle eingeladenen Damen freuten sich, dass das erfolgreiche Benefizmittagessen endlich wieder stattfinden konnte. Erstmalig auch in einer neuen Location: Der geräumige Ballsaal Berlin bot ausreichend Platz, damit alle geltenden Hygienemaßnahmen optimal umgesetzt werden konnten. Gastgeberin und Vorstandsmitglied Mauritia Mack begrüßte die Gäste und betonte die Wichtigkeit der Veranstaltung: „Dass wir nun zum 14. Mal zusammenkommen und Sie so großzügig mit Ihrem Engagement die kontinuierliche bedeutsame Arbeit für Kinder in unserem Land sicherstellen, ist für den gesamten ehrenamtlichen Vorstand und die hauptberuflichen Mitarbeiterinnen ein großartiger Ansporn. Durch das Benefizmittagessen und dadurch initiierte weitere Spenden und Aktionen konnten wir in den vergangenen Jahren über 450.000€ für den Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V. sammeln, was uns sehr stolz macht.“

Seit 2019 führt die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg Edith Schreiner die wertvolle Arbeit des Vereinsgründers und drei Jahrzehnte langen Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens-Uwe Folkens weiter und zeigte sich in ihrer Rede erneut begeistert vom Charity-Lunch: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass das Benefizmittagessen in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Gerade in Zeiten der Pandemie dürfen die Bedürfnisse von Kindern nicht aus dem Fokus rücken. Für sie ist die Situation oft besonders belastend und wir versuchen ihnen auch bei ihren Sorgen und Ängsten, die sie in diesen Zeiten haben, zur Seite zu stehen“, so die Vorstandsvorsitzende.

Der Vereinsgründer und ehemalige Vorstandsvorsitzende Dr. Jens-Uwe Folkens erhielt beim diesjährigen Benefizmittagessen eine besondere Überraschung. Als Dank für sein langjähriges Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz zum Schutz von Kindern, ernannten ihn Mauritia Mack, Edith Schreiner und Dr. Hans-Peter Dufner zum Ehrenvorsitzenden des Vereins. Dr. Jens-Uwe Folkens war davon sehr gerührt: „Ich bedanke mich sehr für diese Ehrung. Mein Kind – der Kinderschutzbund – ist nun erwachsen geworden. Er hat sich im Laufe der Jahre stets weiterentwickelt und ist für mich ein Herzensprojekt.“

Ein stimmungsvolles Gesangsvideo des Chors der Grund- und Gemeinschaftsschule Rust läutete die Veranstaltung ein. Im Anschluss verwöhnte ein exquisites 4-Gang Menü der Köche des Europa-Park die Gäste mit kulinarischen Gaumenfreuden. Begleitet wurde das Mittagessen von den Künstlern des Europa-Park, die die Besucher mit faszinierendem Tanz und spannender Akrobatik beeindruckten.

In den vergangenen vierzehn Jahren hat sich durch den Charity-Lunch ein einzigartiges Frauen-Netzwerk gebildet. Der Kinderschutzbund ist ein bundesweit vertretener, gemeinnütziger Verein und eine Lobby für Kinder. Er setzt sich für den Kinderschutz, die Kinderrechte und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und ihren Familien ein. Der Verband will auftretende Missstände aufspüren, Politiker und Verwaltung zum Handeln bewegen und durch eigene Initiativen eine kindgerechte Gesellschaft herbeiführen.

Neben dem Europa-Park unterstützten folgende Unternehmen das Event: Brauwerk Baden, Burda Direct GmbH, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG,, Deutsche See GmbH, Gérard Bertrand, Jürgen Frey GmbH, Mussler Früchtedienst, panExpert Heinz Schmidt GmbH, Regio Frucht GmbH, Transgourmet Deutschland GmbH & Co OHG, Weingut Schloss Ortenberg.

Die Gesundheit der Besucher und Mitarbeiter hat seit jeher für den Europa-Park höchste Priorität. Das gesamte Erlebnis-Resort bestehend aus Europa-Park, Rulantica und Hotels bietet ein sicheres Freizeitvergnügen mit einem umfangreichen Hygienekonzept, das in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden entwickelt wurde. Rulantica ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet (für Gäste der Europa-Park Hotels täglich ab 9 Uhr geöffnet). Tickets sind tagesbasiert online verfügbar. Aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Online-Buchung unter tickets.rulantica.de vorab notwendig. Infoline: 07822 / 77 66 55. Aktuelle Informationen sowie Eintrittspreise unter rulantica.de. Der Europa-Park ist in der Sommersaison von 9 bis mindestens 18 Uhr geöffnet. Tagesdatierte Europa-Park Tickets sind online unter tickets.europapark.de erhältlich. Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter europapark.de.

Die aktuellen Zutrittsbestimmungen zum Europa-Park und zur Wasserwelt Rulantica unter www.europapark.de/de/aktuelle-informationen .
Werbung