Bundestagskandidat Yannick Bury informiert sich über die Lage im Europa-Park
Europa-Park - Donnerstag, 08. Juli 2021

Werbung
Am 06. Juli 2021 traf sich Yannick Bury zu einem ersten Kennenlernen und Austausch mit der Familie Mack im 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“. Als CDU-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Emmendingen-Lahr interessierte er sich im Gespräch insbesondere dafür, wie es dem Familienunternehmen nach dem Lockdown ergeht und mit welchen Schritten der Europa-Park in die neue Saison gestartet ist. Bei einem Rundgang durch die Wasserwelt Rulantica ließ sich der 31-Jährige über die aktuellen Entwicklungen und die geplanten zukünftigen Projekte informieren.

Vor allem von den weitläufigen Grünanlagen und dem Nachhaltigkeitskonzept in Deutschlands größtem Freizeitpark zeigte sich Yannick Bury beeindruckt: „Wie der Europa-Park und die Familie Mack als einer der größten Arbeitgeber der Region investiert und Innovationen vorantreibt, ist beeindruckend, gerade nach der schwierigen Phase des Lockdowns. Politisch braucht es dafür die richtigen Rahmenbedingungen. Dazu gehört momentan vor allem Planungssicherheit.“
Werbung