Gute Kooperation zwischen Rulantica und DLRG wird gewürdigt
Rulantica - Montag, 28. März 2022

Werbung
Am vergangenen Samstag, 26. März durften Roland und Jürgen Mack den "Bernd.Weber-Preis" 2022 der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) entgegennehmen. Er zeichnet Rulantica für sein vorbildliches Engagement und die gute Kooperation mit der DLRG aus. Der Preis ist dem mit erst 39 Jahren im März 2016 verstorbenen Bernd Weber gewidmet, der fast 20 Jahre 1. Vorsitzender der DLRG-Gruppe Bodman und rund fünf Jahre als Vertreter einer DLRG-Gruppe, Mitglied des Beirats der Stiftung Wasserrettung Bodensee war. Die gute Zusammenarbeit zwischen Rulantica und der DLRG wurde des Weiteren mit der Gründung des DLRG-Bezirks Rulantica im Landesverband Baden erweitert. Zunächst hat die Wasserwelt im Verband keine Vorstandschaft und kein Stimmrecht – die Bezirksgründung soll jedoch die hervorragende Kooperation untermauern.

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Ich freue mich, dass wir mit der DLRG eine so enge Zusammenarbeit pflegen und diese mit dem 'Bernd.Weber-Preis' sowie der Bezirksgründung gefestigt wird. Wir haben mit der DLRG einen kompetenten Partner, der uns bei allen Sicherheitsfragen rund um das Wasser unterstützt. Auch unsere Rulantica-Mitarbeiter können vom Know-How der ehrenamtlichen Helfer, die einen tollen und wichtigen Job leisten, profitieren. Damit wollen wir allen Besuchern einen sicheren Aufenthalt in unserer Wasserwelt ermöglichen.“

Rulantica und die DLRG pflegen bereits seit 2019 eine enge Verbindung. In der Pre-Opening Phase von Rulantica haben sich 3.400 Mitglieder zum bisher größten Treffen in der Geschichte der DLRG zusammengefunden, um gemeinsam mit den Rulantica-Mitarbeitern verschiedene Rettungsszenarien zu üben. Außerdem werden alle Rulantica-Rettungsschwimmer nach den DLRG-Standards ausgebildet. Seit Anfang 2020 bietet die Wasserwelt in Zusammenarbeit mit der DLRG auch die Möglichkeit, die Prüfung zum Seepferdchen abzulegen. Zusätzlich können Kinder zwischen 4 und 12 Jahren bei den Rutschenprofis von Rulantica täglich das „Snorri-Rutsch-Abzeichen“ erhalten. Neben Kenntnis der Baderegeln wird hier ebenfalls nach einem Ring getaucht und die kleinen Prüflinge dürfen drei Rutschen nach Wahl hinabgleiten, nachdem sie vorab die korrekte Rutschposition erlernt haben.
Werbung