Tripsdrill ist erneut Europas bester Themenpark
Tripsdrill - Dienstag, 19. Oktober 2021

Die Corona-Zeit stellt die ganze Freizeitbranche vor nie dagewesene Herausforderungen. Umso stolzer sind die Betreiber des Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart darauf, auch dieses Jahr den Titel als bester Themenpark Europas (< 1 Mio. Besucher) erhalten zu haben. Fast zeitgleich wurden die Baumhäuser im Natur-Resort Tripsdrill als „Top Hideaway“ in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Außerdem überreichten Vertreter des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. in Tripsdrill den Preis für „Hals-über-Kopf“ als beste Achterbahn-Neuheit des Jahres 2020.

Zum sechsten Mal Europas Bester!
Zum bereits sechsten Mal wurde der Erlebnispark Tripsdrill mit dem European Star Award als bester Themenpark Europas (< 1 Mio. Besucher) ausgezeichnet. Der begehrte Preis, den Fachleute oft als "Oscar der Freizeitparkbranche" bezeichnen, wurde Ende September in Barcelona im Rahmen der IAAPA Expo Europe verliehen – der wichtigsten europäischen Fachmesse für die Freizeitbranche. Ausrichter der Verleihung war die renommierte Fachzeitschrift Kirmes & Park Revue. Eine Jury aus 36 internationalen Branchenexperten ermittelte in insgesamt 14 Kategorien die besten Themenparks und aufsehenerregendsten Neuheiten in ganz Europa. Auch beim parkscout|plus Award konnte Tripsdrill wieder den ersten Platz in der Kategorie „Bester Themenpark Europas“ (< 1 Mio. Besucher) verteidigen. Laut der Jury des bei Freizeitpark-Fans in ganz Deutschland beliebten Magazins „parkscout|plus“ besticht der der Erlebnispark Tripsdrill „vor allem mit seinem schwäbischen Witz, originell gestalteten Attraktionen und der überall zu spürenden Liebe zum Detail“. Damit habe er eine „herausragende Stellung innerhalb der europäischen Freizeitpark-Landschaft“.

Natur-Resort Tripsdrill als „Top Hideaway”
Auch die Baumhäuser im Natur-Resort Tripsdrill erfuhren 2021 zum 10-jährigen Jubiläum ihrer Gründung eine ganz besondere Würdigung: Sie wurden von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) als eines der Top-6 Hideaways im Ländle aufgeführt. Es ist das Ergebnis einer Ausschreibung, die im Frühjahr von der TMBW mit den sechs großen Tourismusregionen in Baden-Württemberg und mit Unterstützung der Landesregierung gestartet wurde. Um den Tourismus im ländlichen Raum zu stärken, wurden Unterkünfte gesucht, die perfekt in ihre ländliche Umgebung eingebettet sind, dabei moderne Ansprüche von Reisenden erfüllen und auch architektonisch überraschende Akzente setzen. Für Tripsdrill ist die Auszeichnung eine große Bestätigung, zumal das Natur-Resort aktuell um zusätzliche Baumhäuser erweitert wird.

Nachträgliche Ehrung für die beste Achterbahn-Neuheit 2020
Bereits 2020 erhielt Tripsdrill mehrere Auszeichnungen, unter anderem für die beiden neuen Achterbahnen „Hals-über-Kopf“ und „Volldampf“. Es handelt sich um eine weltweit einzigartige Doppelanlage, bei der sich der Streckenverlauf beider Bahnen kreuzt. Aufgrund der Corona-Situation konnten nicht alle Preise übergeben werden – darunter auch die Auszeichnung von „Hals-über-Kopf“ als beste Achterbahn-Neuheit Europas durch den Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. (FKF). Am 9. Oktober besuchten daher fast 40 Mitglieder des deutschlandweit größten Freizeitpark-Fanclubs den Erlebnispark, um den Preis persönlich in Tripsdrill zu übergeben. Eine eigens angefertigte Plakette wird in Zukunft direkt vor der Attraktion auf die begehrte Auszeichnung hinweisen.