Herbstferien in Tripsdrill
Tripsdrill - Montag, 25. Oktober 2021

Werbung
Rund um Tripsdrill leuchtet das Laub der Weinberge, Obstwiesen und Wälder in bunten Farben. Noch bis zum Saisonabschluss am 7. November hat der herbstlich geschmückte Erlebnispark täglich geöffnet. Mit über 100 originellen Attraktionen, Natur pur im zugehörigen Wildparadies und außergewöhnlichen Übernachtungen im Natur-Resort bietet Tripsdrill perfekte Möglichkeiten für einen Ausflug oder Kurzurlaub in den Herbstferien.

Der Altweibersommer geht in die letzte Runde!
Noch bis zum Sonntag, den 7. November, hat der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart täglich geöffnet. Erntewagen, Kürbispyramiden, bunte Vogelscheuchen und Holzdrachen in den Bäumen sorgen zum Ende des Altweibersommers für ein herbstlich-farbenfrohes Ambiente. Über 100 originelle Attraktionen garantieren auch in den Herbstferien grenzenlosen Spaß. Wer selbst bei rasanten Achterbahn-Fahrten einen klaren Kopf bewahrt, kann aus bis zu 30 Metern Höhe das bunte Herbstlaub der angrenzenden Weinberge bewundern. Spektakulären Fahrspaß für Groß und Klein bieten ganz besonders die beiden neuen Achterbahnen „Hals-über-Kopf“ und „Volldampf“. Es handelt sich um eine preisgekrönte Doppelanlage, bei der sich der Streckenverlauf beider Bahnen mehrfach kreuzt. Tripsdrill überzeugt seine Besucher mit einer unvergleichlichen Vielfalt: Von pfeilschnellen Achterbahnen über gemütliche Familienattraktionen bis hin zu spannenden Abenteuern für die Kleinsten. Bei so einer Vielfalt erstaunt es kaum, dass Tripsdrill nun schon zum sechsten Mal mit dem European Star Award als bester Themenpark Europas (< 1 Mio. Besucher) ausgezeichnet wurde.

Am 7. November geht es im Erlebnispark kurz vor der Winterpause noch einmal hoch her: Das Blechbläserquartett soaBlech sorgt vor der Altweibermühle für mitreißende Stimmung. Ab 16.00 Uhr ist dann wieder die traditionelle Kürbisplünderung angesagt: Die Besucher dürfen am letzten Saisontag so viele Kürbisse mit nach Hause nehmen, wie sie tragen können.

Tiere hautnah erleben
Das zugehörige Wildparadies hat 365 Tage im Jahr geöffnet. Auf einer Fläche von 47 Hektar ist es die Heimat von über 60 Tierarten. In begehbaren Gehegen können die Besucher Hirsche, Mufflons und die nur hasengroßen Muntjak-Zwerghirsche aus der Hand füttern. Um 11.30 und 15.30 Uhr finden die Greifvogel-Flugvorführungen an der Falknertribüne statt. Die Fütterung der Fischotter steht um 13.45 Uhr auf dem Programm. Danach, um 14.30 Uhr, geht es weiter bei Wolf, Luchs, Bär und Wildkatze (jeweils täglich, außer freitags). Für noch mehr Abwechslung sorgen Walderlebnispfad, Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz. Die Wildsau-Schenke bietet mitten im Wald Speisen und Getränke an.

Ausblick: WinterWunderWald im Wildparadies
Wenn der Erlebnispark in die Winterpause geht, bereitet sich das Wildparadies auf ein ganz neues Angebot vor: Vom 26. November 2021 bis 6. März 2022 bringt der WinterWunderWald Leben in die kalte Jahreszeit! An winterlich dekorierten Ständen, die im Wildparadies verteilt sind, werden süße Leckerbissen für Naschkatzen, Deftiges für den Bärenhunger, wärmende Heißgetränke und originelle Geschenkideen angeboten. Direkt neben der Wildsau-Schenke lassen das Kinderriesenrad, das Miniatur-Dampfkarussell und die Dampfeisenbahn Kinderherzen höherschlagen. An allen Samstagen vom 27.11. bis 18.12. geht es zudem in der Dämmerung auf Laternenumzug durch das Wildparadies. Der Weihnachtsmann kommt an den Adventsonntagen zu Besuch – mit Säcken voller Geschenke für alle Kinder.
Werbung