Mit dem Landesfamilienpass im Europa-Park
Europa-Park - Donnerstag, 09. September 2021

Werbung
Schon seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Landesfamilienpass Familien in Baden-Württemberg darin, mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Auch in diesem Jahr begrüßt der Europa-Park gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg zahlreiche Familien in Deutschlands größtem Freizeitpark. Am 07. September 2021 wurden im Rahmen des Aktionstages mehr als 300 Personen zum Besuch des Europa-Park eingeladen. Die glücklichen Teilnehmerfamilien wurden vom Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes ausgewählt, als dessen Vertreterin auch Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes, in den Europa-Park kam.

Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Kinderschutzbundes, freut sich gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Edith Schreiner, den Familien zum Ende der Sommerferien einen einzigartigen Urlaubstag zu schenken: „Das Wohl der Jüngsten liegt uns als Europa-Park Inhaberfamilie besonders am Herzen. Die Freude in den Gesichtern der Kinder und ihrer Eltern bestärkt uns immer wieder darin, unser soziales Engagement fortzuführen.“

Wenige Tage später dürfen sich außerdem alle Besitzer des Landesfamilienpasses über ein besonderes Geschenk freuen: Gegen Vorlage Ihres Gutscheins sowie eines tagesdatierten Tickets für den 12. September 2021 erhalten sowohl Kinder wie auch Erwachsene eine EMOTIONS Gutscheinkarte im Wert von fünf Euro, um den Aufenthalt in den 15 europäischen Themenbereichen des Europa-Park noch sorgenfreier zu genießen. Endlich heißt es für die Familien damit wieder: „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“
Werbung